ruth.williams@absw.org.uk

Ruth hat auf dem Gebiet der Genetik am King's College London promoviert und ihre Forschungen am Imperial College fortgesetzt. Zwischen ihren Experimenten begann sie, aus Spaß an der Freude Artikel zu schreiben. Diese zunächst scheinbar harmlose Freizeitbeschäftigung wurde nach und nach ernsthafter. Als sie dem Drang nicht länger widerstehen konnte, floh sie aus dem Labor und arbeitet seitdem als freischaffende wissenschaftliche Schriftstellerin. Seitdem hält sie anstelle von Pipetten einen Federhalter in der Hand.